Über 90 Jahre Ihr Partner für innovative Lösungen und Gastronomietechnik in Villach.

1920

Gründung des Unternehmens und erste Eintragung der Firma UNTEREGGER & CO im Handelsregister. Firmengründer: Gottfried Wilhelm Unteregger und Ernst Berger. Geschäftstätigkeit: Handel und Reparatur von Geräten und Geschirr für Haushalt und Gastronomie.

1920

1920

Unteregger 1920

1930

Beginn der Erzeugung von Kaffeeröstmaschinen für den Lebensmittelhandel und das Kaffeehausgewerbe. Die Maschinen wurden vorwiegend in verschiedene europäische Staaten, einige Exemplare aber auch bis nach Südafrika und Australien exportiert.

1930

1930

Kaffeeröstmaschine „made by UNTEREGGER“ gebaut 1930. Einige Exemplare dieser Maschine sind heute noch im Orginalzustand erhalten und werden vielfach zu Dekorationszwecken in Kärntner Gastronomiebetrieben verwendet.

1942

Der Geschäftsbetrieb musste kriegsbedingt eingeschränkt werden. Rohstoffe und neue Produkte waren in dieser Zeit kaum erhältlich, sodass zwar der Verkauf vorübergehend eingestellt werden musste, jedoch war es möglich, den Kundendienst weiterhin aufrecht zu erhalten.

1945

Reaktivierung des Betriebes in vollem Umfang. Dem anfänglichen Mangel an Produkten tritt Unteregger mit Erzeugung und Vertrieb einer eigenen Espressomaschinen unter dem Namen „UNCO“ entgegen.

1945

1945

Handhebel Espressomaschine aus dem UNCO-Werk, Villach. Diese Maschinen waren bis in die 1970er Jahre in Verwendung, wurden dann aber zunehmends von moderneren und leichter zu bedienenden Espressomaschinen verdrängt. Allerdings sind sich alle Kaffeekenner einig, die Kaffeequalität aus einer hydraulischen Handhebelmaschine ist und bleibt unereicht.

1953

Import von Maschinen aus Italien und Deutschland. Übernahme der Vertretung für ETERNA Espressomaschinen sowie FIORENZATO Kaffeemühlen und Bargeräte. In den darauffolgenden Jahren wurden über 4000 Stück ETERNA Espressomaschinen in ganz Österreich verkauft.

1953

1953

ETERNA – die Königin unter den Espressomaschinen

1969

Erste Teilnahme an der GAST in Klagenfurt. Diese Fachmesse für Gastronomie und Hotellerie war die führende Ausstellung in Südösterreich und UNTEREGGER  präsentierte die neuen Gläserspülmaschinen der Marke CIMSA und Mikrowellenherden von FISKARS als Messehighlights erstmalig in Österreich.

1970

Firmengründer Gottfried Wilhelm Unteregger setzt sich nach 50 erfolgreichen Jahren und unermüdlichem Einsatz für seinen Betrieb zur Ruhe und legt die Geschicke des Unternehmens in die Hände seines Sohnes Dkfm. Gilbert Unteregger.

1978

Bau einer neuen Servicewerkstätte und eines Gerätelagers in der Richtstraße. Verkauf und Administration verbleiben weiterhin in zentraler Innenstadtlage am Villacher Burgplatz.

1982

1982

Übernahme der Werksvertretung von WINTERHALTER Spülmaschinen.

1985

1985

RANCILIO ist einer der größten Hersteller für Espressomaschinen und UNTEREGGER übernimmt 1985 die Werksvertretung.

1991

Dkfm. Gilbert Unteregger wechselt in den Ruhestand und verkauft das Unternehmen an die Villacher Brauerei. Zum Geschäftsführer wird Herr Hanns Weilharter bestellt. Im selben Jahr erfolgt die Übersiedlung und Vereinigung der Bereiche Verkauf und Büro am neuen Standort in der Tschabuschnigstraße.

1992

1992

Ausweitung des Geschäftsfeldes auf den Verkauf von modernen Schankanlagen, Kassensysteme und Kaffeevollautomaten. Gleichzeitig wird in eine neue Computer Software investiert und UNTEREGGER bietet seinen Kunden ab diesem Zeitpunkt professionelle Großküchenplanung an.

1996

1996

Die traditionsreiche Kaffeerösterei COSTADORO aus Turin wird UNTEREGGER Partner und damit kann der weltweit bekannte und beliebte Kaffee den Kärntner Gastronomen angeboten werden.

2003

2003

UNTEREGGER wird Rational Verkaufs- und Servicepartner für Kärnten und Osttirol.

2005

Übersiedlung in das Betriebsgelände der Villacher Brauerei. Beginn der geplanten Zusammenführung der Servicetechnik von Brauerei und Unteregger, mit dem Ziel einer einheitlichen, effizienten  und wirtschaftlichen Kundenbetreuung.

2016

Die langjährigen Mitarbeiter Gernot Warum und Franz Reiter übernehmen die Unteregger GmbH im Rahmen eines Management Buyout von der Vereinten Kärntner Brauereien AG.